Link verschicken   Drucken
 

Baumschutzmaßnahme

Für Baume sind Bauarbeiten in ihrem Umfeld eine hohe Belastung.

 

Bewahren Sie Ihre Bäume vor Folgeschäden und erkundigen Sie sich vor Baubeginn bereits welche Möglichkeiten des Schutzes es für Ihren Baum gibt.

 

Bedenken Sie daß Baumassnahmen, Freistellung oder andere Eingriffe das Umfeld des Baumes verändern.

 

Schützen Sie den Wurzelvorhang

 

Vermeiden Sie, dass Wurzeln abgerissen werden.

 

Bei Abgrabungen im Zuge eines Bauvorhabens können Sie die Baumwurzeln vorab schützen. Lassen Sie diese schon im Vorfeld fachgerecht durchtrennen. So werden weitreichende durch den Bagger verursachte Risse bis in den Wurzelhals werden vermieden. Danach werden die Wurzeln von uns mit einem geeignetem Substrat und Hilfsstoffen zur Förderung des Wurzelwachstums fachgerecht versorgt. Diese Massnahme ist wichtig, weil Verletzungen im Wurzelbereich oft erst nach Jahren sichtbar werden und dann jede Hilfe zu spät kommt. Oftmals wird durch die Beschädigung Fäule im Stammfuß verursacht und diese führt dann zu eingeschränkter Stand- und Bruchsicherheit des Baumes.

 

So bieten Sie Schutz auf Baustellen

Sie können Ihre Bäume auf der Baustelle vor mechanischen und bodenzerstörenden Einwirkungen schützen. Stellen Sie Bauzäune auf oder um den Stamm zu schützen einen Bretterverbund. Bei diesen Maßnahmen muss individuell auf die jeweilige Situation eingegangen werden, damit Sie die richtige Schutzmaßnahme für Ihren Baumbestand treffen zu können.

 
So schützen Sie den Baum vor Sonnenbrand

Einige Baumarten reagieren nach Veränderung des Baumumfeldes (z.B. Freistellung) sehr negativ auf direkte Sonneneinstrahlung. Dabei platzt die Rinde auf und bietet holzzersetzenden Pilzen eine große Angriffsfläche. Um die daraus resultierenden Schäden so gering wie möglich zu halten, schützen wir die betroffenen Partien übergangsweise mit einer schattenspendenden Umwicklung.

 
Baumdiagnose

Vertrauen Sie die Beurteilung und Diagnose, welche Massnahme und Pflege Ihr Baumbestand benötigt nur Fachleuten an.

 

Scheuen Sie sich bitte grundsätzlich nicht, den Baumpflegern nach seinen Qualifikationen zu fragen.

 

Unser Team aus Fachleuten und und staatlichen Gutachter stehen Ihnen mit Rat zur Seite. Lassen Sie sich von uns beraten, um dann gemeinsam mit Ihnen über die optimalen Massnahmen für Ihren Baum zu entscheiden.

 

Zuerst ist es notwendig den Baum und das Baumumfeld zu erkennen und zu bewerten.

 

Wir führen daher zu Anfangs eine geschulte visuellen Baumbeurteilung durch. In den meisten Fällen genügt diese Beurteilung, um die richtige Pflege zu bestimmen.

 

Eine weitergehende Untersuchung mit verschiedenen technischen Hilfsmitteln wird dann vorgenommen, wenn die Schäden von außen so nicht ausreichend zu beurteilen sind.

 

Wir arbeiten hierbei mit unabhängigen, staatlich geprüften und vereidigten Gutachtern zusammen, um Ihnen eine objektive und fachlich fundierte Aussage bezüglich Ihrer Bäume geben zu können.

 

Nur so kann für den jeweiligen Baum die richtige Massnahme zur Pflege und zum Erhalt gefunden werden.

 
Das Team
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tree Team